• DSCN4758
  • shutterstock 22634494-1

Solarboot Sun-Day

Mit einem Solarboot wird das Bootfahren zum umweltfreundlichen Hobby, da die notwendige Energie völlig ohne Brennstoffe, Abgase und Geräusche direkt auf dem Boot erzeugt wird. Der Anschaffungspreis ist wegen der erforderlichen Solarkollektoren zwar höher, als der eines Verbrennungs-Motorbootes, aber Sie kaufen die „Tankstelle“ für Ihren Treibstoff gleich mit, weil Sie nie mehr tanken müssen.

Mit einem Boot ohne Verbrennungsmotor dürfen Sie sehr viele Gewässer befahren, die für konventionelle Motorboote gesperrt sind, speziell in Naherholungsgebieten.
Ein Solarboot ist auch nicht auf eine elektrische Steckdose angewiesen, wie ein herkömmliches Elektroboot.
Der Rumpf der Sun-Day ist sehr schlank und strömungsgünstig und hat einen sehr geringen Fahrwiderstand und Energieverbrauch. Mit einer relativ geringen Motorleistung und entsprechend geringem Stromverbrauch erreichen Sie relativ hohe Geschwindigkeiten und Reichweiten.
Die geräumige Kajüte bietet Schutz bei schlechtem Wetter und hat 2 Schlafplätze. Sie können damit mehrtägige Touren unternehmen.
Die zur Energieerzeugung erforderlichen Solarzellen sind auf dem Dach montiert, insgesamt 2 m². Der erzeugte Strom wird in Batterien gespeichert und steht auch dann zur Verfügung, wenn der Himmel einmal bedeckt ist. Der leise Elektroantrieb des Elektromotors lässt Sie die Ruhe der Gewässer voll genießen, die Umgebung wird nicht gestört.


Technische Daten

Länge: 6,60 m
Breite: 1,75 m
Tiefgang ohne Motor: 0,10 m
Rumpfgewicht leer: 240 kg
Gewicht fahrfertig: 400 kg
Maximale Zuladung: 400 kg
Dachfläche: 2 m2
Solarmodule: 6 x 55 Wp
Batterien: 4 x 70 Ah
Motorleistung: 540 W bis 1080 W
Stromverbrauch bei 12 V: 45-90 A
Geschwindigkeit: ca. 8 km/h bei 540 W

Theoretische Reichweite ohne Sonne: 5 std. x 8 km = 40 km
Reichweite bei Sonnenschein nahezu unbegrenzt
Stärkere Motorisierung und größere Batteriekapazität sind möglich.

Preise auf Anfrage