• DSCN4758
  • shutterstock 22634494-1

Lis-Jolle barrierefrei

Für Körperbehinderte haben wir die bewährte Lis-Jolle mit einem Schwenksitz ausgerüstet, der auf einer Kreisbogenschiene läuft und eine gute sichere Sitzposition auf allen Kursen bietet. Von dort kann ein Körperbehinderter alle Funktionen bedienen, einschließlich Segel setzen und bergen. Das Boot ist unsinkbar, und durch einen festen Kiel unkenterbar.

Wahlweise wird das Boot auch mit aufholbarem Ballastschwert von 80 kg Gewicht geliefert.

Eine zweite Person kann an der normalen Position des Steuermannes mitsegeln und von dort aus wahlweise auch Pinne und Großschot bedienen. Es sind mehrere Boote bei Privatleuten, Segelschulen und Universitäten im Einsatz

Für Interessenten über die Handhabung und die Möglichkeiten dieses Bootes steht leihweise ein Videofilm des WDR zur Verfügung. Probesegeln ist möglich auf der Bevertalsperre bei Wuppertal.

Preise auf Anfrage

 



Technische Daten


Länge: 5,00 m
Breite: 1,72 m
Tiefgang: 1,00 m 
Segelfläche: 12 oder 13 m²
Gewicht: 280 kg

Serienmäßige Ausstattung:

Die Lis-Jolle barrierefrei hat folgende Zusatzausstattung zur normalen Lisjolle:

Schwenksitz auf Kreisbogenschiene
Feststellbremse für den Schwenksitz
Großer Handring zum Abstützen bei einer Wende von einer Seite auf die andere.
Vordere Ruderpinne mit Übertragung nach hinten.
Umlenkung der Großschot zur Mitte des Sitzes.
Großsegel mit Mastrutschern und Fangleinen.
Fockroller
Alle Leinen und Fallen werden auf einer Klemmenleiste belegt.
Fester aber leicht aufholbarer und demontierbarer Kiel.
Alternativ Ballastschwert mit 80 kg Bleifüllung